Gastlichkeit in fünfter Generation

Gastlichkeit in fünfter Generation

Das Landhotel Jäckel gibt es schon seit über 100 Jahren am gleichen Ort. Heute wird es von der vierten und fünften Generation der Familie geführt.

Aus einer kleinen Gaststube ist nach und nach ein regionales, bedeutendes Landhotel geworden. Zu verdanken haben wir dies unseren vielen treuen Gästen aus Nah und Fern. Und einem Team, das neue Herausforderungen immer wieder gern mit Herz und Hand annimmt.

111 Jahre Landhotel Jäckel

 

Wenn das Oma Änne noch erlebt hätte: 2010 feierte Familie Marten - Marianne Marten ist die Tochter von Änne Jäckel und Andy Marten ihr Enkelkind – 111 jähriges Jubiläum.

 

Nachdem Heinrich Jäckel 1899 für seine Gastwirtschaft "Zum Goldenen Stern" die erste Schankerlaubnis erhalten hatte und bereits 1905 der erste Festsaal entstanden war, führte Änne Jäckel in dritter Generation den Gasthof Jäckel ab 1942. Schon damals feierten die Familien des Ortes hier ihre Hochzeiten, Taufen und Konfirmationen. Zudem hatte das Haus eine starke Anziehungskraft und war Stammlokal für alle Künsebecker Vereine. Hier wurde nicht nur der Gesangsverein gegründet, sondern auch der "Tennisverein Deutsche Eiche". Unterstützt von ihren Kindern Heinz-Helmut und Marianne sowie Schwiegersohn Paul Marten renovierte Aenne Jaeckel ein Jahr vor dem 75 jährigen Jubiläum im Jahre 1973 das ganze Haus, so dass Gaststube, Vereinszimmer, Kegelzimmer, Kegelbahn und der unterteilbare Saal im neuen Glanz erstrahlten. Seinerzeit gehörte zum Gasthof Jäckel noch ein Lebensmittelgeschäft mit angeschlossener Bäckerei , das jedoch 1980 seine Pforten schloss. Damit stand mehr Platz für den Gasthof zur Verfügung, und das „Ladenstübchen“ konnte eingeweiht werden. 1981 übernahm Marianne Marten gemeinsam mit Ehemann Paul die Leitung des Gasthofs Jäckel, nachdem ihr Bruder Heinz-Helmut viel zu früh verstorben war. 1988 erfolgte die Erweiterung um den Hoteltrakt und der Anbau des Restaurants und 1993 die Anlage eines Biergartens. 1994 verstarb Änne Jäckel nach langer Krankheit. 2002 wurden weitere Tagungsräume angebaut und 2003 die Festsäle neu gestaltet. 2005 renovierte und erweiterte Familie Marten das Haus erneut und gestaltete 2006 den Biergarten neu. 2007 erfolgte die Umfirmierung von Gasthof in Landhotel Jäckel und die DEHOGA-Klassifizierung als 3 Sterne Superior Hotel. 2009 gründete Familie Marten die Landhotel Jäckel GmbH & Co KG mit Marianne und Andy Marten als Geschäftsführern.

 

Kein Wunder, dass so viel Einsatz über fünf Generationen Früchte trägt. Besonders beliebt ist die familiäre Atmosphäre, geprägt durch Inhaberin Marianne Marten und Seniorchef Paul Marten sowie Juniorchef Andy Marten und dessen Ehefrau, Juniorchefin Sonja Wunsch.  Mit Lotta und Jakob Marten stellt sich schon die nächste und damit sechste Generation dar. Noch heute treffen sich hier viele Vereine und die große Zahl der Stammgäste wächst stetig.